Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
mkaynoa
17:05
3418 0f8b 500

AFD WIRD WEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT GEWÄHLT.


Eine Studie des German Socio-Economic Panels analysiert die Einstellungen der Menschen, die die rechtsextreme AfD wählen. Entgegen den Ergebnissen anderer Studien, die teilweise „Modernisierungsverlierern“ eine stärkere Neigung attestieren, AfD zu wählen, hat Martin Schröder der Phillips-Universität Marburg etwas anderes festgestellt. Faktoren wie niedrige Bildung, Unzufriedenheit mit der Demokratie, erhöhter Fleischkonsum und Sorgen um Kriminalität sind hier häufiger zu finden.

Sobald man aber auf Einstellungen zu Flüchtlingen und Zuwanderern kontrolliert, verschwinden diese. Sprich: Hauptgrund dafür, die rechtsextreme Partei zu wählen, ist am Ende immer noch eine fremdenfeindliche Einstellung. „Zugespitzt kann man deswegen sagen, dass AfD-Unterstützer Ausländern gegenüber feindlich eingestellt sind, sich ansonsten aber kaum von sonstigen Deutschen unterscheiden.“




https://www.volksverpetzer.de/bericht/afd-rassismus/

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl